14. April 2024

Youngtimer

W124_35Bei einem Youngtimer handelt es sich um ein rund 20 Jahre bis 30 Jahre altes Kraftfahrzeug. Damit avanciert der Young-timer zu einem werdenden Oldtimer. Meistens handelt es sich dabei um gut gepflegte Fahrzeuge mit wenigen gelaufenen Kilometern. Neben “Exoten” kann es sich dabei durchaus auch um Alltagsautos handeln. Entscheidend für den aktuellen Besitzer und den potentiellen Erwerber ist mitunter die Charakteristika des Fahrzeugs. Dieser meist subjektive Wertmaßstab lässt sich objektivieren, sobald man seinen “Alten” mit einem modernen Fahrzeug vergleicht. Dabei wird augenfällig, was gut und brauchbar ist und seit (rund zwei) Jahrzehnten funktioniert. Somit wird nicht selten auch die Qualität zum Wertmaßstab für einen angehenden Oldtimer. Ein Fahrzeug das “hält”, kostet keine Reparatur. Relativ geringe Anschaffungskosten zu aktuellen Gebrauchtwagenpreisen, zuverlässige Qualität und Technik bei moderatem Reparaturaufwand sowie daraus resultierende Langlebigkeit machen den “Alten” zu einer echten Alternative zu einem Neuwagen. Ist das Potential erst einmal erkannt, führt das nicht selten zu steigenden Preisen. Ein “echter” Oldtimer wird geboren. Fazit: Rechtzeitig dabei sein lautet die Devise!