15. April 2024

Leistungsvergütung: Provisionen, Honorare und Empfehlungen

Dienstleistungen müssen bezahlt werden. Dies dient nicht zuletzt der Kostendeckung zur Aufrechterhaltung eines ordentlichen Geschäftsbetriebes. Üblicherweise werden Finanzdienst-leistungen in Form von Provisionen und Honoraren vergütet. Beide Vergütungsmodelle haben ihre Existenzberechtigung. Auf die wesentlichen Unterschiede sowie Vor- und Nachteile wird bereits im Erstgespräch eingegangen. Damit wird Kunden rechtzeitig eine Entscheidungs-grundlage an die Hand gegeben.

Die Empfehlung ist derjenige Vergütungsbestandteil, welcher Sie nichts kostet. Finanzdienstleister gibt es viele, geeignete Finanzdienstleister sind allerdings rar. Sie kennen potentielle Kunden und empfehlen mich weiter, weil Sie mit meiner Finanzdienstleistung zufrieden sind. Dann tun Sie genau das Richtige. Denn die Erfahrung zeigt, dass Ihre Familie, Ihre Freunde und Ihre Kollegen nur selten gut beraten sind, mit verheerenden Folgen für die Gesundheit und das wirtschaftliche Wohlergehen. Fazit: „Über Geld spricht man nicht oder vielleicht besser doch!?“