16. April 2024

Beteiligungen

BeteiligungenBeteiligungen begründen ein direktes unternehmerisches Engagement. Die Dauer der Beteiligung kann einige wenige Jahre betragen, beläuft sich aber bei den meisten Beteiligungen über langfristige Zeiträume. Entsprechende Beachtung findet hier das Risikomanagement des Unternehmens bzw. das der Beteiligungs-gesellschaft sowie die Risikotoleranz des Anlegers. Je geringer der Diversifizierungs-grad, desto höher ist i. d. R. das Ausfallrisiko aber auch die Chance. Die Vorteile liegen in den meisten Fällen in kapitalmarktunabhängigen und stetigen Erträgen. Aus diesem Grund eignen sich Beteiligungen zur Diversifizierung von Wertpapier- bzw. Vermögensportfolios.